Topas-Pseudomorphosen (Pyknit) nach Kalifeldspat –

Römerschacht, Zinngrube Altenberg, Sächsisches Erzgebirge, Deutschland

 

Honiggelbe Pyknit-Pseudomorphosen nach Kalifeldspat, als bis zu 10 x 3,8 cm große „Stengeltopas“-Gruppen in einer Grundmasse aus Quarz und blättrigem schwarzem Zinnwaldit-Glimmer, die einen „Kern“ aus feinkörnigem Greisen mit graulila Fluorit umgibt. Ein ausgezeichnetes und äußerst repräsentatives Kabinettstück aus der weltberühmten „Stockscheider“-Pegmatitkappe der Altenberger Zinnerzlagerstätte! Historischer Fund 1968, aus dem Tauschfundus der Bergakademie Freiberg/Sachsen 

Topas-Pseudomorphosen (Pyknit) nach Kalifeldspat – Römerschacht, D

Artikelnummer: SW-145
180,00 €Preis
inkl. MwSt. |
  • Größe

    14 cm x 7,5 cm x 7 cm

  • Fundort

    Römerschacht, Zinngrube Altenberg, Sächsisches Erzgebirge, Deutschland